feedback
Teilen

Studie und Webinar: Strategischer Einkauf im Blick

Die öffentliche Beschaffung auf dem Weg vom Bestellabwickler zum strategischen Einkäufer

Veröffentlichung: 2020

Der öffentliche Einkauf erlebt große Veränderungen: Neue Technologien, ein verändertes Vergaberecht und Nachhaltigkeitsanforderungen sind nur einige der Herausforderungen, denen öffentliche Beschaffer gegenüber stehen.

In der Studie Kommunale Beschaffung im Umbruch aus dem Jahr 2013 zeigten wir, dass sich die Beschaffungsstellen auf kommunaler Ebene überwiegend als operativ tätige Bestellabwickler verstanden. Mit der aktuellen Studie haben wir die Situation in den Beschaffungsstellen von Bund, Ländern und Kommunen erneut unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse zeigen, dass eine strategisch aufgestellte Einkaufsorganisation weiterhin die Ausnahme bleibt - den Weg dorthin haben die Beschaffungsstellen aber bereits eingeschlagen. Dasselbe gilt für das Thema „Nachhaltigkeit“: Obwohl es bereits vielfach beachtet wird, ist es jedoch längst noch nicht zur Selbstverständlichkeit geworden.

Webinar zur Studie: 20.7.2020, 14:00 bis 16:00 Uhr 

Für die Studie hat das Institut für den öffentlichen Sektor gemeinsam mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 76 Einkaufsabteilungen von Institutionen und Unternehmen bei Bund, Ländern und Kommunen befragt. Die Studienergebnisse werden am 20.7.2020 in einem Webinar präsentiert und gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert. Prof. Dr. Michael Eßig von der Universität der Bundeswehr München, der die Studie wissenschaftlich unterstützt hat, wird die Ergebnispräsentation mit einem Impulsvortrag ergänzen. 

Referenten:

  • Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Michael Eßig, Inhaber der Professur für Allgemeine BWL, insbesondere Beschaffung und Supply Management, Universität der Bundeswehr München
  • Dr. Ferdinand Schuster, Geschäftsführer und Franziska Holler, Projektmanagerin, beide im Institut für den öffentlichen Sektor e.V.
  • Clemens Dicks, Partner und Daniel Wilhelm Müller, Senior Manager, beide Consulting, Value Chain Transformation, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Henrik-Christian Baumann, Partner, Rechtsanwalt, KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
     

Anmeldung:

Unter folgendem Link können Sie sich anmelden. Bei der Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatisch generierte Anmeldebestätigung inkl. des Zugangslinks zum Webinar. 
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Teilnahme in Übereinstimmung mit den für Sie gegebenenfalls geltenden internen Compliance-Vorschriften Ihrer Organisation erfolgt.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Für fachliche Fragen: Franziska Holler, Institut für den öffentlichen Sektor,
T 030 2068 1853, E-Mail: fholler@kpmg.com
Für organisatorische Fragen: Martina Antolovic, Event Management,
T 030 2068 4339, Registrierungen per E-Mail unter mantolovic@kpmg.com

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenfrei. 

 

Publikationen