feedback
Teilen

myGovernment - Start-ups mit Lösungen für den smarten Staat

Die Digitalisierung zählt zu den zentralen Herausforderungen für Behörden. Start-ups können als Innovationspartner den digitalen Wandel der öffentlichen Verwaltung voranbringen. Eine Initiative des Instituts für den öffentlichen Sektor.

Das myGovernment-Portal für Start-ups und den öffentlichen Sektor

Auch myGovernment wird digital:

Start-ups präsentieren auf dem kostenfreien Online-Portal ihre digitalen Lösungen für den öffentlichen Sektor. So können sich Behördenvertreter und Mitarbeiter öffentlicher Unternehmen einen Überblick über die Lösungen für den smarten Staat aus der Gründerszene verschaffen. Jederzeit und von überall erreichbar.

Öffentliche Verwaltung und öffentliche Unternehmen haben außerdem die Möglichkeit, über das Portal ihre digitalen Herausforderungen an die Start-up-Community zu adressieren.

Der Deutsche Auftragsdienst bietet auf dem Portal einen besonderen Service für Start-ups und macht auf aktuelle Ausschreibungen des öffentlichen Sektors aufmerksam.

Jetzt anmelden und den digitalen Wandel im öffentlichen Sektor voranbringen.

Policy-Paper mit Empfehlungen für Start-ups und Verwaltung

In Sachen Digitalisierung zählen Start-ups zu den Vorreitern. Sie sind innovativ, agil, technologieaffin. Genau davon könnte der öffentliche Sektor in Deutschland profitieren. Um ihre Digitalisierung voranzutreiben, könnte die öffentliche Verwaltung verstärkt den Ideenreichtum der Start-ups für sich nutzen.

Im Rahmen einer Onlinebefragung holte das Institut für den öffentlichen Sektor gemeinsam mit der Hertie School of Governance ein Stimmungsbild zur Zusammenarbeit von Start-ups und öffentlicher Verwaltung ein. Zwei Fragebögen bildeten die beiden Perspektiven ab. Aus den Umfrageergebnissen lassen sich bereits erste Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Start-ups und öffentlicher Verwaltung ableiten.

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie er in der Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt ist.

Schließen