feedback
Teilen

Buchtipp: Finanzmanagement im öffentlichen Sektor

Herausgeber: Bals, Hansjürgen, Fischer, Edmund

Seit geraumer Zeit ist die Finanz- und Haushaltssteuerung des Bundes und der Länder Gegenstand zum Teil umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen. Diese reichen von einem Ausbau des Rechnungswesens, zum Beispiel der Einführung neuer Verfahren zur Budgetierung, über den Aufbau einer effektiven Kosten- und Leistungsrechnung bis hin zu einer zur Output- und Produktorientierung.

Aus diesem Grund stellen die Autoren zunächst zentrale Steuerungskonzepte und -instrumente des Finanzmanagements im öffentlichen Sektor vor. Dabei wird besonderer Wert auf den Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument gelegt. Die Einbeziehung von Produkt- und Wirkungszielen in die Budgetierung als Basis für eine verbesserte politische Steuerung ist dabei eines der wesentlichen Themenfelder. Basierend darauf werden für die Umstellung vom klassischen kameralen Haushalt hin zu einem neuen "ehrlichen" Haushalt konkrete Verbesserungspotenziale und Handlungsempfehlungen identifiziert. Im Mittelpunkt steht dabei die Steuerungsperspektive: das neue Haushalts- und Rechnungswesen, die Kosten- und Leistungsrechnung, das Berichtswesen, das Controlling sowie das strategische Management formen den Inhalt dieser Ausführungen. Im Fokus des Buches stehen - wie auch schon in den ersten beiden Auflagen - die Kommunen, wobei aufgrund der gemeinsamen Modernisierungsfelder im Haushalts- und Rechnungswesen ähnliche Problem- und Verbesserungskonstellationen auch für Bundes- und Länderebene gelten.

Die Herausgeber des Buches "Finanzmanagement im öffentlichen Sektor" wenden sich mit praxisnahen Ausführungen an Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Verwaltung, zu deren Aufgabenspektrum neben der Fach- auch die Finanzverantwortung zählt. Darüber hinaus werden alle Leser angesprochen, die sich in dem inzwischen kaum noch zu überblickenden Feld des neuen Finanzmanagements öffentlicher Institutionen eine erste Orientierung verschaffen wollen.

Verlag: Hüthig Jehle Rehm GmbH

Erscheinungsort und -jahr: Heidelberg/München/Landsberg/Frechen/Hamburg 2014

ISBN: 978-3-7825-0539-0