feedback
Teilen

Aufgaben und Ziele des Instituts

Für eine leistungsstarke Verwaltung und öffentliche Wirtschaft - Das Institut für den öffentlichen Sektor

Als forschender und publizierender Think Tank vermittelt das Institut zwischen öffentlicher Verwaltung bzw. Unternehmen, der privaten Wirtschaft und der Wissenschaft. Unser Team arbeitet eng mit dem wissenschaftlichen Leiter, Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid von der Hertie School in Berlin zusammen und wird von einem unabhängigen Beirat unterstützt. Neben dem festen Kooperationspartner Hertie School arbeitet das Institut projektbezogen mit Forschern an zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen – in der Vergangenheit waren dies u. a. die Universität Potsdam, die Universität Konstanz, die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, die Universität Leipzig, die Leuphana Universität Lüneburg, die Universität der Bundeswehr München, die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, die Hochschule Meißen, die Hochschule Nordhausen und die Zeppelin Universität Friedrichshafen. Dazu gibt es regelmäßige gemeinsame Vorhaben mit Praxispartnern, etwa Stadt- und Landesverwaltungen und öffentlichen Unternehmen.

Das Institut für den öffentlichen Sektor unterstützt die kommunalwissenschaftlichen und -politischen Preise der Carl- und Anneliese Goerdeler Stiftung (Goerdelerpreise), die jährlich in Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig verliehen werden. 2016 hat das Institut die Initiative myGovernment ins Leben gerufen, die innovative, technologieorientierte Start-ups mit dem öffentlichen Sektor zusammenbringt. Über die Forschungs- und Publikationstätigkeit hinaus bietet das Institut auch Seminare und Schulungen in den eigenen Themenfeldern an.