feedback
Teilen

Aufgaben und Ziele des Instituts

Für eine leistungsstarke Verwaltung und öffentliche Wirtschaft - Das Institut für den öffentlichen Sektor

Bei zahlreichen Themen, die die öffentliche Verwaltung und öffentliche Unternehmen betreffen, ist das Institut für den öffentlichen Sektor e. V. als forschende und publizistische Einrichtung und Think Tank ein guter Ansprechpartner. Das Institut wird seit seiner Gründung 2005 von KPMG gefördert. Es verfolgt die Zielsetzung, sich an der Diskussion zur Verwaltungsmodernisierung und der Leitung und Kontrolle öffentlicher Unternehmen aktiv zu beteiligen, eine Diskussionsplattform für die beteiligten Akteure bereitzustellen sowie Ideengeber und Treiber der Entwicklung zu sein.

Kooepration mit Wissenschaft und Praxis

Das Institut kooperiert mit wissenschaftlichen Einrichtungen - etwa mit dem Lehrstuhl "Public and Financial Management" an der Hertie School of Governance in Berlin. Darüber hinaus unterstützt es den gemeinsamen Studiengang "Executive Master of Public Administration" der Hertie School of Governance und der Universität Potsdam. Das Institut ist Gründungsmitglied des Forschungs- und Entwicklungsnetzwerks "Nachhaltige Verwaltung" gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg und den Städten Freiburg/Br. und Lüneburg. Es kombiniert somit Lehre, Forschung und Praxis zu einer innovativen und zielgerichteten Expertise.

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie er in der Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt ist.

Schließen