feedback
Teilen

Buchtipp: Die Auslagerung kommunaler Beschaffungsaufgaben als Alternative zur internen Durchführung

Autor: Michael Broens

Moderne privatwirtschaftliche Prozesse und Organisationsstrukturen beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen werden bisher nur selten auf das öffentliche Beschaffungswesen übertragen. Dadurch werden "große Effizienzpotenziale hinsichtlich der Beschaffungsprozesse (sowie) erhebliche Kostensenkungspotenziale bei den Beschaffungsaufgaben" verschenkt, wie bereits das Geleitwort zur vorliegenden Dissertation verdeutlicht.

Durch eine praxisnahe Diskussion möglicher Auslagerungen kommunaler Beschaffungsaufgaben auf kommunaler Ebene möchte die Arbeit einen Beitrag leisten, diese Potenziale zu erkennen und zu nutzen. Hierzu wird ein Entscheidungsrahmen entwickelt, der "die Entscheidung über die Auslagerung von Beschaffungsaufgaben wirksam unterstützen kann".

Ausgehend von einer ressourcenbasierten Betrachtung unterzieht der Autor die kommunale Beschaffung einer Aufgaben- und Ressourcenanalyse. Anschließend untersucht er die rechtlichen Rahmenbedingungen einer Auslagerung. Mögliche Rechtsformen, wie zum Beispiel eine Ausgliederung oder interkommunale Zusammenarbeit sowie die Zulässigkeit und mögliche Schranken einer Auslagerung werden in diesem Abschnitt ausführlich diskutiert.

Dem folgt eine Darstellung der Unterscheidungsmerkmale möglicher Auslagerungsformen, bevor basierend auf drei theoretischen Ansätzen - ressourcenbasierter Ansatz, Transaktionskostentheorie und Prinzipal-Agent-Theorie - ein denkbarer Entscheidungsrahmen analysiert wird.

Inwieweit der zum Abschluss skizzierte Entscheidungsrahmen jedoch der Beschaffungsrealität der jeweiligen Kommune entspricht, hängt maßgeblich von den zugrundegelegten Parametern ab, welche von den Entscheidungsträgern im Vorfeld sorgsam ausgewählt werden sollten. Geschieht dies, liefert die Arbeit eine sehr gute Basis für eine "gedankliche Simulation" einer Auslagerung, die von den kommunalen Verantwortlichen als Hilfsmittel bei einer Entscheidung für oder gegen eine Auslagerung von Beschaffungsaktivitäten genutzt werden kann.


Verlag: B + G Wissenschaftsverlag

Erscheinungsort und -jahr: Würzburg, 2013

ISBN: 978-3-9443250-2-6