feedback
Teilen

Policy-Paper: Kreisgebietsreformen

Kreisgebietsreformen: So gehen Mandatsträger mit den Herausforderungen um

Veröffentlichung: 2016

Wenn im Zuge einer Gebietsreform der geografische Zuschnitt der Landkreise neu geordnet wird, ändert sich auch die Arbeit der Kreistagsabgeordneten. Fahrtstrecken werden länger, die Arbeitslast wächst mit der vergrößerten Region, im Ergebnis sinkt die Motivation zur Kandidatur. So die allgemeine Annahme. Aber stimmt das auch? Antworten liefert eine Umfrage unter sächsischen Kreisräten zu ihren Erfahrungen mit der Kreisgebietsreform von 2008. Das Institut für den öffentlichen Sektor hat daraus Handlungsempfehlungen für die Umsetzung von Gebietsreformen abgeleitet.

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie er in der Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt ist.

Schließen