myGovernment - Start-ups mit Lösungen für den smarten Staat von morgen

Start-ups als Innovationspartner für die öffentliche Verwaltung

Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist die derzeit wichtigste Herausforderung für Behörden. Dennoch hat Deutschland hier Nachholbedarf. Start-ups können als Technologietreiber den digitalen Wandel der öffentlichen Verwaltung voranbringen.

Menschen aus der Gründerszene präsentierten auf unserer Veranstaltung am 25. Oktober 2016 in der KPMG-Niederlassung Berlin Lösungen, die der öffentlichen Verwaltung dabei helfen, leichter zugänglich, bürgerfreundlicher und schlanker zu werden. Geschaffen wurde eine Plattform für den Dialog zwischen Start-ups und öffentlicher Verwaltung.

Fünf Lösungen - fünf junge Unternehmen 

Die Startups, die ihre Ideen bei myGovernment präsentierten, stellen sich hier vor:

Insights DE

Mit dem Onlinetool der Firma Insights erhalten Entscheidungsträger des öffentlichen Sektors die wesentlichen Erkenntnisse aus dem Wissen ihrer Stakeholder und somit eine neue Entscheidungsgrundlage. Auf diese Weise lassen sich Herausforderungen kollaborativ - gemeinsam mit Mitarbeitern, Bürgern, Experten oder Interessensgruppen - meistern. Stakeholder werden mit Insights zu Beratern und können Wandel mitgestalten. Sie teilen ihr Wissen, werden in die Analyse der gesammelten Antworten einbezogen und erhalten individuelles Feedback zum Entscheidungsprozess. 

"MyGovernment war für uns, Christian Davepon und Dominik Wörner, eine gute Möglichkeit, unsere Vision vom inklusiven Entscheiden im öffentlichen Sektor als Beitrag zu einem smarten Staat vorzustellen. Besonders interessant war der intensive persönliche Austausch auf dem Markt der Ideen mit Entscheidern des öffentlichen Sektors."


JobKraftwerk (LambdaQoppa Enterprise GmbH)

JobKraftwerk bietet eine regionale Online-Plattform, um die Arbeitsmarktintegration Ende-zu-Ende zu digitalisieren.  Mit JobKraftwerk können die Zusatzaufwände der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten optimiert, der Prozess beschleunigt und das Ergebnis zum Beispiel durch Job-Matching mit Fall-basierten Hinweisen zu Beschäftigungsmöglichkeiten und Fördermaßnahmen nachhaltig verbessert werden.

"MyGovernment war eine super Gelegenheit, JobKraftwerk vor Behördenvertretern zu präsentieren. Die anschließenden Diskussionen haben uns geholfen Leads zu generieren und die ersten Follow-ups haben bereits stattgefunden."

Binando

Binando misst mittels Sensorik die Füllstände von Abfallbehältern und bietet der Müllabfuhr darauf basierend eine optimierte, dynamische Route als Servicelösung an. Die Müllabfuhr spart Zeit und Spritkosten, indem sie nur noch die vollen Abfallbehälter ansteuert. Außerdem werden Städte durch reduzierte CO2-Emissionen lebenswerter.

"Als Unternehmen, das eine Lösung für eine lebenswertere Stadt anbietet, freuen wir uns immer über den Dialog mit regierungsnahen Vertretern. Hierzu haben wir bei myGovernment eine optimale und toll organisierte Plattform gefunden und konnten einige wertvolle Gespräche führen."

erledigungen.de



Erledigungen.de entlastet Bürger und führt Behördengänge schnell, sicher und zuverlässig durch. Der gewünschte Behördengang wird ganz einfach online ausgewählt. Nach dem Ausstellen einer Vollmacht holt ein Mitarbeiter von erledigungen.de die erforderlichen Unterlagen persönlich ab, prüft diese, erledigt den Behördengang und bringt die Unterlagen anschließend zum Auftraggeber zurück. So wird nicht nur der Alltag der Bürger, sondern auch der Alltag der Behörden durch vollständige und richtige Unterlagen erleichtert.




Stadt.Land.Netz

Stadt.Land.Netz hat es sich zur Aufgabe gemacht, Behörden bei der Modernisierung mit ausgeklügelter und intelligenter Software zu unterstützen. Mit VIA haben wir ein Planungstool auf den Markt gebracht, welches Verwaltungen dabei hilft Schülerbeförderung effizienter und kostengünstiger zu planen. Die Kernziele unserer Arbeit sind dabei Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung.

"Durch die Teilnahme an der Veranstaltung myGovernment konnten wir unser innovatives Produkt den verschiedenen Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft präsentieren und interessante Kontakte für die Zukunft knüpfen."

Ansprechpartner

Institut für den öffentlichen Sektor e.V.

030 2068 2060
de-publicgovernance@kpmg.com

Das war myGovernment 2016