Nachhaltigkeit im öffentlichen Sektor

Der demografische Wandel, die Wirtschafts- und Finanzkrise, die Verschuldung öffentlicher Haushalte oder Umweltveränderungen wie der Klimawandel sind Probleme mit enormer Reichweite, die sich in den Kommunen oft am spürbarsten auswirken. Maßnahmen, die diesen Problemen entgegenwirken (sollen), werden gemeinhin unter dem Begriffspaar "Nachhaltigkeit" oder "nachhaltige Entwicklung" subsumiert. Der kommunalen Ebene wurde im Rahmen der Lokalen Agenda in der Agenda 21 eine besondere Bedeutung bei der Gestaltung nachhaltiger Entwicklung zugewiesen.

Gutes Leben vor Ort

Eine nachhaltige kommunale Entwicklung kann nur als Gemeinschaftswerk vieler verschiedener Akteure erreicht werden. Der Sammelband "Gutes Leben vor Ort" bringt vielfältige Perspektiven auf kommunale Nachhaltigkeit zusammen. Ferdinand Schuster und Franziska Holler vom Institut für den öffentlichen Sektor thematisieren in dieser Publikation die administrativen Handlungsfelder: den nachhaltigen Haushalt sowie die nachhaltige öffentliche Beschaffung.

Der Sammelband enthält weitere konzeptionelle Ansätze, empirische Ergebnisse, (partei-)politische Positionen und praktische Beispiele für spezifische Themenfelder nachhaltiger Entwicklung. Er ist im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts "Nachhaltige Kommunalverwaltung in Deutschland" entstanden, an dem auch das Institut für den öffentlichen Sektor beteiligt war und das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert wurde.

Gutes Leben vor Ort
ISBN: 978 3 503 17078 4
Erich Schmidt Verlag, Berlin

Handbuch Kommunale Verwaltung nachhaltig gestalten

Unter Beteiligung des Instituts für den öffentlichen Sektor wurde in enger Zusammenarbeit von Partnern aus Wissenschaft und Praxis ein Handbuch veröffentlicht, das praxisorientiert beschreibt, wie sich Nachhaltigkeit der jeweils spezifischen Situation in einer Kommune entsprechend einführen und weiterentwickeln lässt.

Das Handbuch ist das Ergebnis eines dreijährigen, von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projekts "Nachhaltige Kommunalverwaltung in Deutschland" und wurde gemeinsam von der Leuphana Universität Lüneburg, dem Institut sowie den Stadtverwaltungen aus Freiburg i. Br. und der Hansestadt Lüneburg erarbeitet. Es zeigt konkrete Wege für die Nachhaltigkeitssteuerung in und durch die Kommunalverwaltung auf.

Weiterführende Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Nachhaltige öffentliche Verwaltung

NACHHALTIGE ÖFFENTLICHE VERWALTUNG

Kommunale Gestaltungsmöglichkeiten bedürfnisorientierter Pflegestrukturen

Der Abschlussbericht der von unserem Mitarbeiter Michael Plazek mitgeleiteten Studie ist im Dezember 2015 veröffentlicht worden. Nähere Informationen zur Publikation finden Sie hier.

Nachhaltige öffentliche Beschaffung

NACHHALTIGE ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNG

Weitere Informationen zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung

Hintergrundinformationen, Leitfäden und Urteile finden Sie hier.