Der Aufsichtsrat in öffentlichen Unternehmen

Der Aufsichtsrat und dessen Überwachungsarbeit stehen im Zentrum der aktuellen Corporate Governance-Debatte - dies betrifft Unternehmen mit öffentlicher Beteiligung ebenso wie börsennotierte Unternehmen. Aufsichtsräte, die als Vertreter einer am Unternehmen beteiligten Gebietskörperschaft von "Amts wegen" - also aufgrund ihrer Funktion in dieser Gebietskörperschaft - ein Mandat im Aufsichtsrat haben, unterliegen im Grundsatz den gleichen rechtlichen Rahmenbedingungen wie jedes andere Aufsichtsratsmitglied.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu folgenden aufsichtsratsrelevanten Themen:
Rechte und Pflichten / Qualifikation / Beurteilung der wirtschaftlichen Lage und des Jahresabschlusses / Internes Kontrollsystem und Risikomanagement / Haftung / Corporate Governance


Rechte und Pflichten

RECHTE UND PFLICHTEN

Qualifikation

QUALIFIKATION

Beurteilung der wirtschaftlichen Lage/des Jahresabschlusses

BEURTEILUNG DER WIRTSCHAFTLICHEN LAGE UND DES JAHRESABSCHLUSSES

Internes Kontrollsystem/Risikomanagement

INTERNES KONTROLLSYSTEM UND RISIKOMANAGEMENT

Haftung

HAFTUNG

Corporate Governance

CORPORATE GOVERNANCE

Das Taschenbuch gibt Hilfestellungen und Praxistipps für die alltägliche Arbeit von Aufsichtsratsmitgliedern öffentlicher Unternehmen. Weitere Informationen zum Taschenbuch und zur Bestellung erhalten Sie hier.

Sie sind Aufsichtsrat in einem öffentlichen Unternehmen und suchen den Austausch mit anderen Mandatsträgern? Treten Sie unserer XING-Gruppe bei!